SEM-Kampagnen: 4 zu vermeidende Fehler

SEM-Kampagnen: 4 zu vermeidende Fehler

Das Internet ist zu einem unverzichtbaren Instrument für jedes Unternehmen geworden, aber in diesem Zusammenhang sollten SEM-Kampagnen hervorgehoben werden. 

Was sind SEM-Kampagnen? 

SEM-Kampagnen beziehen sich auf die Strategie der Durchführung von Kampagnen für Suchmaschinenwerbung. 

Das beste Beispiel ist Google mit seinem Tool Google Ads. 

Diese Kampagnen zielen darauf ab Hauptziel ist es, in den Suchergebnissen auf den vorderen Plätzen zu erscheinen, und zwar auf der Grundlage der von den Nutzern am häufigsten gesuchten Begriffe und Konzepte. 

Welches sind die wichtigsten Konzepte, die bei SEM-Kampagnen berücksichtigt werden müssen? 

Obwohl es mehrere Konzepte gibt, die Sie kennen sollten, werden wir im Folgenden einige grundlegende Konzepte hervorheben: 

  • Schlüsselwort:

Es ist wohl das grundlegendste und wichtigste Konzept jeder SEM-Kampagne, da sie alle auf der Grundlage von Schlüsselwörtern funktionieren. 

Diese Schlüsselwörter müssen gekauft werden, damit jedes Mal, wenn der Nutzer sie in der Suchmaschine verwendet, unsere Kampagne erscheint. 

Wir müssen auch daran denken, dass sie sorgfältig und entsprechend den Bedürfnissen unseres Publikums ausgewählt werden müssen. 

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir auch nicht die Marken unserer Konkurrenten als Schlüsselwörter verwenden.

  • Cost per Click (CPC) und Pay per Click (PPC):

Beide Begriffe beziehen sich auf die Leistung des Nutzers, der auf unsere Anzeige zugreift. 

In diesem Sinne ist der CPC der Wert, den wir für jeden erhaltenen Klick zahlen werden, und der PPC ist die effektiven Klicks, die wir zahlen müssen, da der CPC nur gezahlt wird, wenn der Nutzer auf unseren Link zugreift. 

  • Quality Score oder Qualitätsbewertung:

Schließlich ist noch die Qualitätsstufe zu erwähnen, eine Metrik, die uns hilft zu wissen, ob wir gute Werbetreibende sind oder nicht und die uns auf einer Skala von 1 bis 10 bewertet. 

Je höher also unsere Punktzahl ist, desto besser werden unsere Anzeigen platziert und desto günstiger werden sie sein. 

Was sind die häufigsten Fehler bei SEM-Kampagnen? 

Nachdem wir einige der grundlegendsten und wichtigsten Konzepte von SEM-Kampagnen kennengelernt haben, werden wir nun die häufigsten Fehler kommentieren, von denen die meisten einige der genannten Begriffe betreffen. 

  1. Falsche Gruppierung von Schlüsselwörtern 

Eine der Funktionen von SEM-Kampagnen ist die Möglichkeit, Schlüsselwörter zu gruppieren, die etwas gemeinsam haben oder miteinander in Beziehung stehen. 

Leider sind solche Gruppierungen nicht üblich und werden oft in derselben Anzeigengruppe zusammengefasst, was oft nicht sehr effektiv ist. 

Aus diesem Grund, Es ist ratsam, mögliche Gruppierungen nicht nur zu ignorieren, sondern sie auch in geeigneter Weise vorzunehmen, um die Verteilung der Wörter in den verschiedenen Anzeigengruppen effektiver zu gestalten und so eine genauere Anpassung zu ermöglichen. 

  1. Mangel an negativen Schlüsselwörtern 

Genauso wie wir die Begriffe angeben müssen, die notwendig sind, um die Suche zu definieren und damit unsere Anzeige erscheint, dürfen wir auch die negativen Schlüsselwörter nicht vergessen. 

LNegative Schlüsselwörter sind notwendig, um unsere Anzeige von bestimmten Suchanfragen auszuschließen, damit wir die SEM-Kampagne besser anpassen können. 

  1. Ignorieren Sie die Qualitätsbewertung 

Wie wir bereits erwähnt haben, ermöglicht uns der Quality Score oder Qualitätsscore zu wissen, auf welcher Position unsere Anzeige platziert wird, und er bestimmt auch die Kosten pro Klick (CPC). 

Aus diesem Grund, Es ist wichtig, diese Kennzahl nicht zu übersehen, denn sie hilft uns nicht nur, den Status unserer SEM-Kampagne zu verstehen, um mögliche Verbesserungen in Betracht zu ziehen, sondern sie kann auch unsere Kosten senken. 

  1. Unzureichende Landing Page 

Und schließlich, und das ist vielleicht der schwerwiegendste Fehler, ist es, nicht die richtige Landing Page einzurichten, d.h. die der Nutzer wird auf eine Landing Page umgeleitet, die nicht dem entspricht, was beworben wird. 

In diesem Sinne, Wir müssen bei der Wahl der Landing Page sehr vorsichtig sein, denn dieser Fehler kann dazu führen, dass Sie potenzielle Kunden für Ihr Unternehmen verlieren und Ihre SEM-Kampagne unwirksam wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch
Unmittelbar online

Und wählen Sie die negativen Inhalte, die Sie entfernen möchten

Chat öffnen
Brauchen Sie Hilfe?
Hallo 👋
Wie können wir Ihnen helfen?